Ombre Cheesecake

Ombre Cheesecake

Zutaten:

Für den Boden:
ca. 12 Kakao-Butterkekse
80 g geschmolzene Butter
1,5 EL Zucker

Für die Creme:
8-9 Blatt Gelatine
600 g Quark
300 g Mascarpone
100 ml Schlagsahne



180 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
Saft 1 Zitrone
a. 500 g Blaubeeren

Für die Dekoration:
Zartbitter-Schokoguss
Blaubeeren


Anleitung:

Zuerst die Butterkekse zerbröseln und die Butter schmelzen. Anschließend beides vermischen und zusammen mit dem Zucker verrühren. In eine 20er La Forme Plus Springform geben und mit einem Löffel andrücken und in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine einweichen, Sahne aufschlagen und kühl stellen.

Quark, Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker und den Saft der Zitrone mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Nun die Blaubeeren pürieren.

Einen Tortenring um den Tortenboden legen. Die Quarkmasse dritteln und 2 der 3 Portionen mit der gewünschten Blaubeermenge verrühren (je nach Geschmack und Farbergebnis).

Die erste (dunkelste) Portion bereitstellen, die restlichen zwei Portionen in den Kühlschrank stellen. Eine Portion Gelatine auflösen und mit der dunkelsten Portion zügig verrühren. 1/3 der kaltgestellten Sahne dazugeben und nochmals verrühren. Jetzt ca. 500 ml abmessen und auf den Tortenboden gießen. Mindestens 2 Stunden kühlen.

Den gleichen Vorgang mit der nächsten Portion Quarkmasse wiederholen. Ebenfalls aufgießen und wieder 2 Stunden warten bis die Masse fest ist. Das Gleiche zum letzten Mal mit der letzen Portion Quark wiederholen. Über Nacht oder mindestens 4 Stunden nochmals durchkühlen lassen.

Die Torte aus der Form lösen und mit Schokolade, Blaubeeren und essbaren Blüten dekorieren.